NIKA war auf der diesjährigen NordiCHI (Nordic Conference for Human-Computer Interaction) in Oslo mit zwei Beiträgen vertreten.

Im Workshop „Designing for Experiences with Socially Interactive Robots“ wurden Methoden und Prozesse für die Interaktionsgestaltung von Sozialrobotern diskutiert. In unserem Beitrag „Enriching Human-Robot Interaction through Need-Based Design“ stellten wir unser Vorgehen dazu vor, wie wir in NIKA Bedürfnisse der Nutzer ermitteln und in der Interaktionsgestaltung für unsere Roboter berücksichtigen.

Der Workshop „Critical Robotics – Exploring a New Paradigm“ befasste sich mit der kritischen Betrachtung von Robotern und ihrer Auswirkung auf die Gesellschaft. Auch hier konnten wir von NIKA spannende Fragestellungen aus unserem Projekt einbringen und gemeinsam mit anderen Experten diskutieren. In unserem Beitrag „Personalized Human-Robot Interaction: A Balancing Act between User Acceptance and Loss of Control“ skizzieren wir Herausforderungen zum Thema Personalisierung, mit denen wir uns in NIKA beschäftigen.

Die Beiträge sind online verfügbar unter:

https://www.researchgate.net/publication/334139988_Enriching_Human-Robot_Interaction_through_Need-Based_Design

https://www.researchgate.net/publication/334139910_Personalized_Human-Robot_Interaction_A_Balancing_Act_between_User_Acceptance_and_Loss_of_Control